Liebe Vereinsmitglieder, …

… leider ruht unser Sportbetrieb nun seit bereits einer Woche, um potentielle Infektionsketten für das Corona-Virus gar nicht erst entstehen zu lassen. Das ist ganz bestimmt richtig und verantwortungsvoll, auch wenn es schwer fällt. Der Vorstand des TV Leer v. 1860 e.V. bedankt sich in dieser schwierigen Situation für die Zustimmung, die er in diesen bewegten Zeiten auch hierfür erfährt.

Wir hoffen sehr, dass dieser Konsens den Verein auch weiterhin durch diese nie dagewesene Situation trägt. Bitte bedenken Sie, dass auch in einem Verein, der ausschließlich durch das Ehrenamt getragen wird, ohne den Sportbetrieb Kosten anfallen. Unsere vereinseigene Halle muss betrieben werden. Wartungskosten sowie Reparaturen fallen an. Versicherungen und Verbandsbeiträge müssen bezahlt werden etc.

Ehrenamtlich geführte Sportvereine sind Stützpfeiler unseres Gemeinwesens und bereichern unser Leben. Unsere Gesellschaft kann es sich nicht leisten, zukünftig darauf zu verzichten. Das Gemeinwohl wäre ohne diese Institutionen ärmer.

Jede bzw. jeder von Ihnen kann dazu beitragen, dass wir auch nach dieser Krise in bewährten Strukturen im Sport unser gewohntes Leben wieder aufnehmen können. Halten Sie dem TV Leer v. 1860 e.V. bitte die Treue, denn dann wird es uns gemeinsam gelingen, diese Herausforderung zu bestehen.

Selbstverständlich werden wir als Vorstand die weitere Entwicklung rund um die Corona-Thematik eng verfolgen und verantwortungsbewusste Entscheidungen – auch hinsichtlich der Vereinsbeiträge – treffen. 

Der TV Leer v. 1860 e.V. dankt für Ihr Verständnis.

Mit sportlichen Grüßen

gez.
Jürgen Akkermann
1. Vorsitzender
TV Leer v. 1860 e.V.